Handlungssicherheit im Kinderschutz (Schwerpunktthema) (5 UE)

Zweiteiliger Abendkurs (5 UE) – @nline

Do 07.11.2024, 19:00 – 21:00 Uhr (2,5 UE)
Do 21.11.2024, 19:00 – 21:00 Uhr (2,5 UE)

Referentin: Jenny Gösche (Teamleitung Qualifizierung Tagesmütter Enztal e.V.)

„Was mache ich, wenn…?“

So lautet die zentrale Frage dieses Onlineabends. Und so könnte sie weiterlauten:

  • Was mache ich, wenn sich ein Kind auffällig verhält?
  • Was mache ich, wenn ich beobachte, dass sich ein Kind nicht altersgemäß entwickelt?
  • Was mache ich, wenn sich in mir der Verdacht erhärtet, dass ein Kind in seinem
    Wohlergehen gefährdet sein könnte?
  • Was mache ich, wenn ich die Eltern auf dieses heikle Thema ansprechen muss?
  • Was mache ich, wenn ich etwas getan habe, das nicht okay war?
  • Und was kann ich vorbeugend dafür tun, dass mir diese Fragen keine Angst mehr machen?

Mehr Sicherheit im Umgang mit dem Thema Kinderschutz zu erhalten, wichtige Ansprechpartner zu kennen und die eigene Handlungsweise zu reflektieren sind Inhalt und
Ziel dieser Fortbildung. Im Zuge dessen werden wir uns auch die KiWo-Skala und weitere Dokumentationshilfen näher anschauen und bearbeiten.

Die Fortbildung basiert auf dem Basismodul „Stark ins Leben. Kinderschutz in der Kindertagespflege“ des Landesverbandes für Kindertagespflege Baden-Württemberg und zählt zu den Schwerpunktthemen (Kinderrechte, Kindeswohl, Kinderschutz), zu denen innerhalb von 5 Jahren 20 UE nachgewiesen werden müssen.

Die Zugangsdaten und weiteres Arbeits-Material erhalten Sie vorab per E-Mail.

Datum

Nov 07 2024

Uhrzeit

19:00 - 21:00

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close